Log in
geschützt durch reCAPTCHA: Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen
Hévíz, Petőfi Sándor utca 9. Routenplaner
Telefon +36-83-341-074, +36-83-542-227

Hévíz, Hunguest Hotel Panoráma - Therapie

Liebe Gäste!

Unsere Hotels - Hunguest Hotel Bál Resort, Béke, Flóra, Galya, Helios, Panoráma und Répce - werden renoviert. Die Arbeiten werden im geschlossenen Hotel in einen längeren Zeitraum durchgeführt, wir bedanken uns für Ihre Geduld und Ihr Verständnis. Danke, dass Sie sich auch bisher für uns entschieden haben, bleiben Sie uns auch während der Rekonstruktionsarbeiten treu, nach diesen werden wir Sie in einen verschönerten, völlig neuen Hotel begrüssen können.

Die Gäste können vom Hotel über eine bedeckte, geheizte Brücke das Thermalbad und das Kurzentrum erreichen. Im Heilzentrum können die Gäste mit der Hintergrund eines ernsthaften Fachwissens alle Behandlungsmethoden für die Bewegungs- und weitere sonstigen gesundheitlichen Probleme in Anspruch nehmen.
Heilbehandlungen: Elektrotherapie, Ultraschall, Magnet-therapie, Interferenz, Balneotherapie- Kohlensäurebad, Sprudelbad, Vierzellenbad, Elektrisches Wannenbad, Unterwassermassage, Packungen (Schlamm- und Paraffinpackung).
Das St. Andreas Heilzentrum erwartet Ihre Gäste in einen verneuerte und mit Erlebnis-elementen erweiternde Thermalbad die Heilen und wohl fühlen möchten. Die Gäste können auch Eintrittskarten bei uns kaufen die in Hallen-Erlebnisbad und ins Hevizer See gültig sind.

Warum ist der hevizer traditional Heilkur so einzigartig?

Der Hevizer See ist eine ganz besondere geologische Rarität. Im Gegensatz zu anderen Warmwasserseen in der Welt, die generell in vulkanischem Boden liegen, befindet sich der Quellensee von Heviz in einem Torfbecken. Sein Wasser ist ein kalzium- und magnesiumhaltiges Wasserstoff-Karbonat-Heilwasser. Dank des hohen Mineralstoffgehaltes trägt die besondere gesundheitserhaltende Kraft des hinsichtlich der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und Problemen der Bewegungsorgane unvergleichbaren Hevizer Sees, auch zur Heilung anderer Krankenheiten bei. Es fördert die Produktion von auf die Nebennieren wirkenden Hormonen, wodurch allfällige Entzündungen und Schmerzen durch eigene Stoffe des Körpers vermindert werden. Anhand seiner positiven Wirkung auf den Östrogenhaushalt des Köpers leistet dieses Wasser einen grossen Beitrag zur Behandlung von chronischen gynäkologischen Problemen. Der beim Baden empfundene hydrostatische Druck und die allseitige Wasserströmung sind ideal für den Blutkreislauf, wobei die angenehme Temperatur einen langen Aufenthalt im Heilwasser ermöglicht.

Wie der Heilsee selbst, ist auch der aus der Torfbasis gewonnene Schlamm von Heviz einzig in seiner Art aufr der Welt. Seine Wirkung ähnelt des Wassers, jedoch ist sie noch intensiver. Sein dem Radiumgehalt zu verdankender Effekt dämpft die Schmerzen bzw. Fördert die Regeneration der Zellen und den Stoffwechsel. Dank der enthaltenen Spurenelemente wird die Haut zart und weich, während einer mehrwöchigen Kur werden sogar die Talgausscheidung und der Biorhythmus normalisiert. Den komplexen Untersuchungen der behandelten Patienten entsprechend stellen die Therapeuten im Hevizer Rheumahospital Sankt Andreas persönliche Kurpläne zusammen.

Die Zusammensetzung des Thermalwassers

Die Zusammensetzung des Thermalwassers wurde schon am Ende des XVIII. Jahrhunderts untersucht, eine genauer Analyse folgte aber erst in der zweite Hälfte des XX. Jahrhunderts. Danach befinden sich in 1 liter Wasser folgende Elemente (mg / l):
 

Kationen

 

 

Anionen

 

K+

7,4 mg / l

     

F-

1,3 mg / l

Na+

24,0 mg / l

 

Cl-

27,0 mg / l

NH2+

0,1 mg / l

 

Br-

0,12 mg / l

Ca2+

86,0 mg / l

 

I-

0,023 mg / l

Mg2+

35,0 mg / l

 

S2-

2,5 mg / l

Fe2+

21,3 mg / l

 

SO42-

51,0 mg / l

 

 

 

HCO32-

427,0 mg / l

Summe:

173,8 mg / l  

 

Summe:

509,15 mg / l  

 


Radiumemanation: 0,22-28 millicurie / l
 

Badekur ist bei folgenden Indikationen empfehlenswert:
Bei folgende Krankheiten sollte eine Badekur vermieden werden:

Die Einweihungsfeier der Ärzte-Botschafter der Stadt Hévíz

Die Stadtverwaltung von Hévíz in Zusammenarbeit mit Hévíz Turizmus Marketing Egyesület (Hévíz Tourismus Marketing Verein) hat am 27.01.2011 die Einweihungsfeier der Ärzte-Botschafter der Stadt Hévíz abgehalten.

Das Ziel der landesweit einzigartigen Initiative ist es, die im Gesundheitstourismus liegenden Möglichkeiten durch die Verbindung von Tourismus und traditioneller Heilkunde populär zu machen und auch auf entsprechender Weise zu verbreiten. Man möchte die Bedeutung und die Ergebnisse der Heilkunde von Hévíz auch den im Ausland arbeitenden Vertretern der Branche näher zu bringen. Es ist auch kein Geheimnis, dass man beabsichtigt, die in ausländischen Destinationen tätigen ausgezeichneten Experten der Gesundheitsbranche nach Hévíz einzuladen, um einen seriösen Gedankenaustausch zwischen den heimischen und ausländischen Experten über die, in der Hévizer Heilkunde verborgenen weiteren Möglichkeiten zu beginnen.

 

Aus den, den Ruf der Badestadt begründenden fachärztlichen Berufszweigen, überreichte der Bürgermeister zwölf Ärzten die Ärzte-Botschafter-Ehrenurkunde als Anerkennung ihrer Verdienste für die gesundheitstouristische Entwicklung der Stadt Hévíz.

Die Ärzte-Botschafter der Stadt Hévíz sind: Dr. László Szekeres, Dr. Ágota Kulisch, Dr. Bernadett Horváth, Dr. Ágnes Kása, Dr. Zoltán Major, Dr. Veronika Moll, Dr. Péter Monduk, Dr. András Oláh, Dr. Zoltán Palotai, Dr. Márta Rizsavi, Dr. Ferenc Schwillinger, Dr. József Szakonyi.

 

Die Botschafter fördern mit ihrer zukünftigen Arbeit die Stärkung der Heilkunde der- an weltweit einmalig heilbringenden Naturschätzen reichen- Badestadt und ihre internationale Reputation. Mit ihrer Tätigkeit tragen sie zur Imagebildung der Destination bei und ermöglichen damit, Hévíz als führende internationale Badestadt zu positionieren.