Log in
geschützt durch reCAPTCHA: Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

Zimmerbuchung

Herceg Novi, Sveta bubala bb. Routenplaner
Telefon | Fax +382-31-355-000 | +382-31-355-023

Herceg Novi, Hunguest Hotel Sun Resort - Entdecken Sie Montenegro, das Land des schwarzes Gebirges und Meeres!

Allgemeine Informationen über Montenegro.

Montenegro befindet sich in Mittel-Europa, in dem mittel-mediterranen Teil. Die nachbarliche Länder sind vom Ost: Albania und Kosovo, vom West Kroatien und  Bosnien-Hercegovina, vom Nord Serbia, und grenzlich an dem See mit Italien.

Die grösste Grenzübergangstelle:

Rufnummer von Montenegro: 00382

Wichtigste Telefonnummers:

Mobile Dienstleistungbetrieb:

Kotor-Bucht

Die südlichste Fjord von Montenegro. Die Schönheit ist besonders, wenn wir von dem Land oder von dem See besichtigen. Die dünne Ufer ist von dem riesigen Gebirgen umarmen, damit es gegen den kaltes und rauhes Klima verteidigt wird. Es ist der Grund, dass das Kotor-Bucht die Oase des mediterranischen Fauna und Flora ist: Olenaders, Agava, Kiwi, Palmen, Orangen, Zitronen, Mimoza... Dabis die Spitze der Gebirgen sind mit Schnee bedeckt, an der Fuss des Gebirge, am Kotor-Bucht blühen die Blumen: Mimoza, Kamelia, Rosen.

Das Bucht besteht aus 4 kleinere Buchteile: an Herceg novi, an Risan, an Kotor, an Tivat-Bucht. An der Buchten, wie die Perlen, befinden sich die Städte mit ihrer Kultur und Kunst: Kotor, Perast, Risan, Herceg-Novi, Tivat.

Kennenlernen Sie Montenegro:

Herceg Novi

Mitten des West und Ost, im dem Herz der mediterranischen Gebiet, die Stadt sieht auf das schönste Bucht. In dem 1382 gegründete Stadt wechselte sich verschiedene Nationalitäten und Zivilisationen, diese haben tiefe Spuren in der Kultur und Sitten gelassen. Die Nummer der sonnlichen Tagen jährlich durchschnittlich 200 Tage, während dieses Tages werden die Treppen und Platzen und Strassen durch die Sonne bestrahlen. Herceg Novi kann auf die höchste Durchschnitt-Temperatur stolz sein, mit ihrer warmen-trocken Sommerzeit und mildes Winterzeit. Oben der Stadt bfindet sich die höchste Spitze des Orjen Birges mit ihren reichen Turistenwegnetz.. Das Riviera von Herceg Novi ist 15 km lang mit zusammen 7 turistischen Siedlungen.    

Kotor

Unter der Vertedigung von Unesco stehende Stadt, die alte Fischerstadt und kulturelles Centrum, Jahrhunderten lang war die wichtige Punkt der Handelsweg unter der Venezischen Republik. Die Altstadt von Kotor bewahrt bis heute ihres 12-14. Jahrhunderten Stadtstruktur. Die assimetrischen angeordneten Strassen und Platzen bewahren zahlreiche Denkmäler von mittelalterlichen Architektur, diese sorgen davon, dass die meisbesuchte Stadt des Montenegros wird Kotor.

Budva und das Riviera von Budva

Unter der schroffen Abhang des Lovcen Bergs befindet sich das Riviera von Budva, die modern zentrale Stadt Budva, mit dem malerischen Sveti Stefan(das einstige Fischerdorf, heute Hotelstadt, die wird durch Sanddamm mit dem Land  verbindet), Milocer und Becici, die schönste 2000 m lang Sandstrand. An dem Sandstrand von Jaz wurden für viele musikalische Vortragende Podium gestanden wie Rolling Stones und Madonna.

Bar

Bar ist eine Hafenstadt, daneben ein sehr berühmtes turistische Zentrum. Die Altstadt wurde schon in 11. Jahrhundert erwähnt, in ausgezeichnetem Zustand gebliebenen Stadtwand ziehen sehr viele Besucher an. Der mehr als 2000 Jahre alt Ölbaum besondere Attraktion für die Besucher bedeutet, besonders , dass es bringt bis heute Ernte bringt. In der unmittelbaren Nähe sind wunderschönen Strände z.B.: Sutomore, Buljarica, Canj.

Cetinje

Die alte Hauptstadt von Montenegro und kulturellen Zentrum. In dem Stadtmuseum sind die am besten wohlbehaltete gebliebene Waffen, die mit beispiellose Geschick angefertigte Schmiedeesenobjekte. Die Strassen von Cetinje mit dem alten authentischen Botschaftgebäuden, diese beweisen die berühmte Vergangenheit von Montenegro.   

Skadar-See

Es ist der letzte natürliche Lebensort des Pelikans in Europa, das grösste Vogelrezervatum und eine von der letzten süsswasserlichen Sumpf in dem mediterranschen Gebiet, der grösste See am Balkan und die natürliche Grenzlinie zwischen Montenegro und Albanien. Zum Nationalpark  erklärte Gebiet 40.000 ha. Ein Schiffahrt ist ein unvergessliche Erlebnis an diesem See.

Ostrog Monostor

In dem Felsen ausgehöhlte, mit der Wölken und Nebel umgegebene Monostor wurde in XVII. Jahrhunderten gebaut. Aus jeden religiösen Konfession finden wir hier Pilger, weil hier die wundergetane Reliquie von Heiligen Vasilj.